Castle of St John the Baptist und Casa de la Pólvora 2019

richtig, es handelt sich um die ehemalige Pulverkammer der Festung San Juan Bautista, die direkt am Meer neben dem modernen Theater steht. Bei meinem Besuch in der Hauptstadt der Insel war es gerade bewölkt. So wurde das Bild der Festung etwas dunkel.

Als diese Festung vor ein paar Hundert Jahren gebaut wurde, wusste man um die Gefährlichkeit des Pulvers. Wäre das alles auf einem Fleck mitten in der Festung gelagert worden, wäre diese bei einem feindlichen Treffer in die Luft geflogen. So hat man etwas abseits die Pulverkammer in dieser Form gebaut.

 

Pulver wurde in Fässern zusammen mit den Zündern hier gelagert. Der Eingang und das einzige Fenster befinden sich auf der Landseite und somit gegen Angriffe feindlicher Schiffe einigermaßen geschützt. Man stelle sich vor, wie bei einem feindlichen Angriff ein Trupp zusammengestellt wurde, um aus der benachbarten Pulverkammer Nachschub für die eigenen Kanonen zu holen. Sicherlich ein beliebter Job bei den Soldaten. Die Pulverkammer hat lediglich auf beiden Seiten schmale Lüftungsschlitze. Zu damaliger Zeit war es wichtig, das Pulver immer trocken zu halten.

Daneben steht das Castle of St John the Baptist, siehe Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.