Kreta Urlaub 2017 – 1.Teil

Kreta Urlaub Oktober 2017 – 1.Teil

Dieses Jahr war ich mit einem Kumpel eine Woche auf der Insel Kreta, eine sehr schöne Insel der Griechen. Unsere Reise ging von Hannover-Langenhagen los und wir sind Abends in Chania (CHQ) auf Kreta angekommen. Da ich einen Leihwagen bestellt hatte wurden wir am Flughafen von einem Shuttle-Service abgeholt und sind zu der Autovermietung ALAMO gefahren. Dort habe ich einen FIAT Panda bekommen .

Der kleine FIAT Panda


War am Anfang etwas merkwürdig aber man hat sich schnell an das Auto gewöhnt.
Also ging die Fahrt mit dem Auto und dem Handy-Navi zum Hotel nach Adelianos Kampos (Adele Beach Hotel), eine sehr schöne Anlage direkt am Meer, leider war bei Ankunft und auch die ersten zwei Tage das Wetter sehr windig so das man nicht baden konnte an dem Strand.

Den ersten Ausflug den wir machten war nach Spinalonga. Spinalonga ist eine kleine Insel nördlich von Kreta. Auf Spinalonga kann man die ehemalige Leprastation Spinalonga besichtigen nachdem man mit dem Boot auf die Insel gebracht worden ist.
Um die Galerie mit Bildern von der Insel Spinalonga und der Fahrt dort hin zu sehen klicke auf das Bild.

Am nächsten Tag sind wir zur anderen Seite der Insel zur Bucht Elafonissi Beach durch die Berge und Bergdörfern gefahren, die Bucht ist ein Geheimtip gewesen und dort konnte man gut Baden.
Um die Galerie mit Bildern von der Fahrt und der Bucht zu sehen klicke auf das Bild.
Auf dem Rückweg sind wir noch in die Stadt Rethymno gefahren um dort einen Stadtbummel am Hafen/Altstadt zu machen.
Um die Galerie mit Bildern von Rethymno zu sehen klicke auf das Bild.

Am nächsten Tag sind wir dann nach Agios Nikolaos gefahren, dabei haben wir uns eine Strecke über die Lasithi-Hochebene ausgesucht der auch durch den Ort Mochos ging wo wir halt machten.
Um die Galerie mit Bildern von der Hochebene zu sehen klicke auf das Bild.
Um die Galerie mit Bildern von Mochos zu sehen klicke auf das Bild.
Ausserdem hatte Mochos noch ein sehr schönes Museum (Folklore-Museum-Mochos) was von deutschen betrieben wurde.
Um die Galerie mit Bildern von dem Folklore-Museum-Mochos zu sehen klicke auf das Bild.
Danach ging es weiter durch die Dörfer und wir machten in einem Dorf halt um Mittag zu essen… Das Restaurant Marianna haben wir ausgesucht da es super gemütlich aussah und was ganz besonderes hatte, denn überall hingen Tomaten. Also sind wir rein und haben so viel Gastfreunschaft schon lange nicht mehr bekommen. Uns wurde selbstgemachter Szaziki serviert so wie eingelegte Tomaten. Nach der Hauptspeise Bifteki die auch selber gemacht waren hat uns der Besitzer noch jeden eine viertel Melone gebracht. Man ich konnte mich gar nicht mehr rühren aber ich musste ja noch Bilder machen und uns wurde auch noch der Garten gezeigt.
Um die Galerie mit Bildern vom Restaurant Marianna zu sehen klicke auf das Bild.
Nachdem wir jetzt satt waren ging es weiter nach Agios Nikolaos.
Um die Galerie mit Bildern vom Agios Nikolaos zu sehen klicke auf das Bild.

Hier geht es weiter mit dem 2. Teil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.